skip to search skip to navigation skip to main content

Leben mit dem neuen Organ

Langfristige Motivation – Gesund leben

In den Jahren nach einer Organtransplantation verliert man leicht die Motivation für eine gesunde Ernährung, Sport und die korrekte Einnahme aller Medikamente. Es ist jedoch wichtig, daran zu denken, dass eine gesunde Lebensweise, die alle diese Dinge beinhaltet, die Lebensdauer Ihres transplantierten Organs verlängern und Ihnen eine gute Lebensqualität schenken kann.

Die Ergebnisse sind zwar unterschiedlich, aber viele Transplantatempfänger führen ein glückliches und gesundes Leben.

„Immer wenn ich Skilaufen gehe, gehe ich mit meinem Spender Skilaufen, denn bei allem, was ich tue, ist mein Spender dabei. Ich unternehme ausgesprochen gerne etwas mit ihm [dem Organspender], und ich glaube, wir haben zusammen schon so einiges erlebt. Ich habe definitiv das Gefühl, dass ich, egal was ich mit meinem Leben anfange, aus Respekt vor dem Spender etwas Gutes tun muss“, meint Liz Schick, Empfängerin eines Lebertransplantats.

Um motiviert zu bleiben, könnten Sie einer lokalen Selbsthilfegruppe beitreten (zu der Ihnen in der Regel Ihr Transplantationszentrum den Kontakt vermitteln kann). Hier können Transplantatempfänger ihre Erfahrungen austauschen. Viele Transplantierte finden es lohnenswert, sich als Mentoren für neue Mitpatienten zur Verfügung zu stellen oder Vorträge für sie zu halten, da diese zu Beginn ihres Weges mit dem Transplantat häufig Zuspruch und emotionale Unterstützung benötigen. In Deutschland gibt es für die einzelnen transplantierten Organe auch Patientenvereinigungen, die die Patienten unterstützen.

Darüber hinaus treffen sich viele sportlich aktive transplantierte Patienten jedes Jahr zu den nationalen Spielen und/oder Weltspielen für Transplantierte.

Die Vereinigung der Weltspiele für Organtransplantierte fördert die internationale Freundschaft durch Sportereignisse für Transplantierte. Dadurch ergibt sich die einzigartige Gelegenheit, andere Patienten kennenzulernen und zu erleben, was man nach Erhalt seines Transplantats alles erreichen kann.

Vielleicht hilft es Ihnen auch, sich Ziele für eine gesündere Ernährung oder eine Verbesserung Ihrer Fitness zu setzen. Mithilfe der Web-App von transplant360 können Sie Ihre Fortschritte verfolgen. Die Web-App von transplant360 beinhaltet zudem eine Erinnerungsfunktion, die dafür sorgt, dass Sie niemals die Einnahme einer Dosis Ihrer Arzneimittel gegen die Abstoßung versäumen.

Ganz gleich, wie lange Sie Ihr transplantiertes Organ schon haben, wenden Sie sich stets an Ihr Transplantationsteam, wenn Sie sich demotiviert fühlen. Das Team kann Ihnen mit Vorschlägen oder Rat zur Seite stehen, um Ihnen den Umgang mit Ihrem transplantierten Organ und Ihrer Gesundheit im Allgemeinen zu erleichtern.

Expertenrat


CMV
(aktualisiert am 19.06.2017 - 17:52)

Certican
(aktualisiert am 04.05.2017 - 09:45)

Organspendelüge
(aktualisiert am 16.04.2017 - 16:09)

Mehr Beiträge ...

Forum


Kennt ihr dieses Problem
(aktualisiert am 19.06.2017 - 12:49)

Schlimme Bauchschmerzen durch Kortison?
(aktualisiert am 09.06.2017 - 17:47)

Blasenendzündungen
(aktualisiert am 08.06.2017 - 17:02)

Mehr Foreneinträge ...

Kontakt  |  Datenschutz  |  Nutzungsbedingungen  |  Impressum Copyright © 2017 Astellas Pharma GmbH