skip to search skip to navigation skip to main content

Soziale Absicherung

Lohnfortzahlung

Wie bei einem normalen Krankheitsfall werden Lohn oder Gehalt grundsätzlich bis zu sechs Wochen weitergezahlt. Danach zahlt die BfA ein sog. Übergangsgeld. Die Höhe des Übergangsgeldes richtet sich im Allgemeinen nach den letzten Arbeitseinkünften bzw. den Beiträgen in der gesetzlichen Rentenversicherung und nach den familiären Verhältnissen.

Krankengeld

Haben Sie bisher Krankengeld erhalten, ruht dieser Anspruch ab dem Zeitpunkt, da Sie Anspruch auf Übergangsgeld haben.

Haben Sie Arbeitslosengeld oder Unterhaltsgeld erhalten, werden diese Leistungen vom Arbeitsamt mit Beginn des Übergangsgeldes eingestellt. Wurden vor der Arbeitslosigkeit Pflichtbeiträge zur Rentenversicherung gezahlt, wird Übergangsgeld in Höhe der zuletzt vom Arbeitsamt festgesetzten Leistung weitergezahlt.

Expertenrat


Nebenwirkungen oder andere Erkrankung
(aktualisiert am 18.11.2017 - 10:21)

Umstellung auf Envarsus
(aktualisiert am 15.11.2017 - 16:19)

Kochrezepte mit Alkohol und Käse mit Edelschimmel
(aktualisiert am 12.11.2017 - 18:53)

Mehr Beiträge ...

Forum


Link-Sammlung (Aktuelle Situation, Stand: 15.08.2012)
(aktualisiert am 17.11.2017 - 11:02)

Als was arbeiten.
(aktualisiert am 05.11.2017 - 13:29)

Certican Nebenwirkungen
(aktualisiert am 03.11.2017 - 19:29)

Mehr Foreneinträge ...

Kontakt  |  Datenschutz  |  Nutzungsbedingungen  |  Impressum Copyright © 2017 Astellas Pharma GmbH