skip to search skip to navigation skip to main content


Langzeitkomplikationen

Tumor-Risiko

Einzelne, im Körper entstehende Tumorzellen werden bei einem gesunden Menschen in der Regel laufend vom Immunsystem entdeckt und vernichtet. Unter der Immunsuppression wird diese Reaktion unterdrückt, so dass es zur Bildung von Tumoren kommen kann.

Langzeitbeobachtungen belegen, dass 10 Jahre nach Transplantation die Häufigkeit bestimmter Tumoren im Vergleich zur Gesamtbevölkerung zunimmt.

Betroffen sind vor allem die Haut, die Nieren und das blutbildende System im Knochenmark. Regelmäßige Kontrolluntersuchungen sind in diesem Fall sehr wichtig, damit derartige Tumoren rechtzeitig erkannt und therapiert werden können.

Expertenrat


Nebenwirkungen oder andere Erkrankung
(aktualisiert am 18.11.2017 - 10:21)

Umstellung auf Envarsus
(aktualisiert am 15.11.2017 - 16:19)

Kochrezepte mit Alkohol und Käse mit Edelschimmel
(aktualisiert am 12.11.2017 - 18:53)

Mehr Beiträge ...

Forum


Link-Sammlung (Aktuelle Situation, Stand: 15.08.2012)
(aktualisiert am 17.11.2017 - 11:02)

Als was arbeiten.
(aktualisiert am 05.11.2017 - 13:29)

Certican Nebenwirkungen
(aktualisiert am 03.11.2017 - 19:29)

Mehr Foreneinträge ...

Kontakt  |  Datenschutz  |  Nutzungsbedingungen  |  Impressum Copyright © 2017 Astellas Pharma GmbH