skip to search skip to navigation skip to main content

Operation

Komplikationen

Neben Abstoßungsreaktionen und Infektionen können folgende Probleme nach der Operation auftreten:

Blutungen in den Bauchraum

Eines der größten Probleme sind Blutungen im Bauchraum. Bei stärkeren Blutungen kann zur Behebung der Blutungsquelle und zur Entfernung des angesammelten Blutes eventuell eine erneute Operation erforderlich sein.

Wundheilungsstörungen

Bei jeder Wunde kann es zu Heilungsstörungen kommen. Einige in Folge der Transplantation zur Immunsuppression eingenommenen Medikamente können dies begünstigen. Die betroffene Wunde muss dann regelmäßig ausgespült und danach neu verbunden werden.

Narbenbrüche

Auch wenn die Haut gut verheilt ist, kann es in tieferen Schichten zu Narbenbrüchen kommen. Dabei reisst eine tiefere Schicht der Bauchdecke auseinander. Manchmal müssen Narbenbrüche wieder verschlossen werden, damit sich keine Organe (z.B. Darm) in die Bruchstelle vorwölben und eingeklemmt werden.

Thrombosen

Vor allem in den Beinvenen können Thrombosen (Blutverklumpungen) auftreten. Diese sind gefährlich, weil sie sich lösen können und mit dem Blutstrom in die Lunge gespült werden können, wo sie unter Umständen wichtige Gefäße verstopfen. Zur Vorbeugung von Thrombosen ist deshalb wichtig:

  • frühe Mobilisierung durch Gymnastik der Beine
  • frühes und dann regelmäßiges Aufstehen
  • besondere Anti-Thrombose-Strümpfe
  • Gabe von Antithrombose-Spritzen

Expertenrat


Nebenwirkungen oder andere Erkrankung
(aktualisiert am 18.11.2017 - 10:21)

Umstellung auf Envarsus
(aktualisiert am 15.11.2017 - 16:19)

Kochrezepte mit Alkohol und Käse mit Edelschimmel
(aktualisiert am 12.11.2017 - 18:53)

Mehr Beiträge ...

Forum


Link-Sammlung (Aktuelle Situation, Stand: 15.08.2012)
(aktualisiert am 17.11.2017 - 11:02)

Als was arbeiten.
(aktualisiert am 05.11.2017 - 13:29)

Certican Nebenwirkungen
(aktualisiert am 03.11.2017 - 19:29)

Mehr Foreneinträge ...

Kontakt  |  Datenschutz  |  Nutzungsbedingungen  |  Impressum Copyright © 2017 Astellas Pharma GmbH