skip to search skip to navigation skip to main content

Das Herz

Aufbau und Funktion

Das Herz wird durch die Herzscheidewand (Septum) in zwei Hälften unterteilt. Jede dieser Hälften besteht aus zwei Herzhöhlen. Die jeweils obere Höhle nennt man Vorhof (Atrium), die untere ist die Herzkammer (Ventrikel). Vorhof und Kammer jeder Seite sind jeweils über eine Herzklappe miteinander verbunden, wobei man die Klappe auf der linken Herzseite Mitralklappe und auf der rechten Herzseite Trikuspidalklappe nennt.

der-blutrkreislauf

Der Blutkreislauf: Das Blut fließt durch den gesamten Körper, gibt dort den Sauerstoff an das jeweilige Gewebe ab und nimmt Kohlendioxid auf.

Grund für diese Aufteilung des Herzens ist, dass auch das Kreislaufsystem des Körpers zweigeteilt ist. Beginnt man z. B. mit einer virtuellen Reise durch dieses System im linken Vorhof, so fließt das Blut von dort aus durch die Mitralklappe in den linken Ventrikel. Wenn dieser sich zusammenzieht
(kontrahiert), wird das Blut durch die geöffnete Aortenklappe ausgeworfen und über die Hauptschlagader (Aorta) in das Kreislaufsystem des Körpers gepumpt. Dadurch versorgt es den gesamten Körper mit Sauerstoff. Das Herz selber wird mit Blut über die Koronararterien (Herzkranzarterien) versorgt, die ihren Ursprung direkt oberhalb der Aortenklappe haben.

Das Blut fließt anschließend durch den gesamten Körper, gibt dort den Sauerstoff an das jeweilige Gewebe ab und nimmt Kohlendioxid auf – bevor es durch das Venensystem des Körpers gesammelt wird und wieder zurück zum Herzen fließt. Das zurückfließende Blut der unteren Körperhälfte sammelt sich in der unteren, das von den Armen und vom Kopf in der oberen Hohlvene. Beide Hohlvenen münden separat im rechten Vorhof des Herzens. Von dort fließt das jetzt sauerstoffarme, venöse Blut durch die Trikuspidalklappe in die rechte Herzkammer. Wenn diese sich kontrahiert, öffnet sich die Pulmonalklappe und das Blut fließt durch die Lungenarterie (Pulmonalarterie) in die Lunge. Diese teilt sich in einen linken und einen rechten Anteil für die jeweilige Lunge. Nach weiteren Verästelungen fließt das Blut bis in die feinen Lungenkapillaren, wo es das Kohlendioxid abgibt und wieder mit Sauerstoff angereichert wird. Schließlich wird das oxigenierte (sauerstoffreiche) Blut über die Pulmonalvenen in den linken Vorhof geleitet. Von dort aus beginnt wiederum ein neuer Zyklus durch den Körper.

Expertenrat


CMV
(aktualisiert am 28.07.2017 - 20:21)

Kreaschwankungen
(aktualisiert am 25.07.2017 - 06:36)

Certican
(aktualisiert am 25.07.2017 - 06:34)

Mehr Beiträge ...

Forum


Erfahrungen zu GdB nach LTx Heilungsbewährung
(aktualisiert am 21.09.2017 - 12:02)

Medikament gegen Bluthochdruck nach NTX
(aktualisiert am 19.09.2017 - 16:58)

Certican Nebenwirkungen
(aktualisiert am 19.09.2017 - 07:38)

Mehr Foreneinträge ...

Kontakt  |  Datenschutz  |  Nutzungsbedingungen  |  Impressum Copyright © 2017 Astellas Pharma GmbH