skip to search skip to navigation skip to main content

Warteliste und Vermittlung

Wartelistenposition

Die Position auf der Warteliste wird bei jedem Angebot eines Organs neu berechnet. Hierzu werden folgende Kriterien herangezogen, die in unterschiedlicher Gewichtung Einfluss auf die Position haben:

Übereinstimmung der Gewebemerkmale

Ein Transplantat soll lange funktionstüchtig bleiben. Hierfür ist eine weit gehende Übereinstimmung der Gewebemerkmale (HLA-Merkmale) von Spender und Empfänger notwendig. Gewebemerkmale bezeichnet man auch als Transplantationsantigene. Bei der Organverteilung wird die Summe der Nicht-Übereinstimmungen (Missmatches) berücksichtigt und in einer Punktzahl ausgedrückt.

Missmatch-Wahrscheinlichkeit

Die Missmatch-Wahrscheinlichkeit bezeichnet die errechnete Wahrscheinlichkeit, ein weitgehend übereinstimmendes Organ zu erhalten. Grundlage für die Berechnung ist die Verteilung der Gewebemerkmale in der Bevölkerung.

Wartezeit

Die Wartezeit wird in Tagen berechnet.

Konservierungszeit

Für den langfristigen Transplantationserfolg sollten Konservierungs- und Transportzeiten so kurz wie möglich gehalten werden, da die sofortige und gute Funktionsaufnahme des Transplantats hiermit deutlich verbessert werden kann. Daher wird bei der Organverteilung auch die geographische Lage von Spender- und Empfängerzentrum berücksichtigt.

Gewichtung

Kontakt  |  Datenschutz  |  Nutzungsbedingungen  |  Impressum Copyright © 2017 Astellas Pharma GmbH